Dresden Frauen

wm-sen

Dresdner Frauenturnier Masters

Vom 4. bis 12. August findet in Dresden ein Frauen-Rundenturnier statt. Den organisatorischen Rahmen stellt der Dresdner Schachfestival e.V. bereit, parallel läuft die Deutsche Meisterschaft der Herren und das ZMDI-Open. Als Sponsor agiert die UKA Meißen. Der Preisfonds beträgt 10.000 Euro.

- Offizielle Seite: www.schachfestival.de

- Schachbund-Seite: /www.schachbund.de/german-masters-2018.html

 

EndStand nach neun Runden:

 

  GM-Turnier Dresden 04.08.-12.08.2018   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 Pkt. Platz
1 Soja Schleining 2397 x = 1 = 0 0 = 0 0 = 3 8.-9.
2 Sarah Hoolt 2357 = x 0 1 0 1 = 1 0 1 5 4.-5.
3 Filiz Osmanodja 2350 0 1 x 1 1 0 1 = 0 = 5 4.-5.
4 Ketino Kachiani-Gersinska 2347 = 0 0 x 0 = = = = 0 2,5 10.
5 Melanie Lubbe 2338 1 1 0 1 x 0 = = 1 1 6 1.-3.
6 Fiona Sieber 2290 1 0 1 = 1 x = 1 0 1 6 1.-3.
7 Judith Fuchs 2276 = = 0 = = = x 0 = 1 4 7.
8 Hanna-Marie Klek 2268 1 0 = = = 0 1 x = = 4,5 6.
9 Josefine Heinemann 2261 1 1 1 = 0 1 = = x = 6 1.-3.
10 Jana Schneider 2179 = 0 = 1 0 0 0 = = x 3 8.-9.

 

- Fiona Sieber gewinnt das Frauenmasters vor Melanie Lubbe und Josefine Heinemann. Alle drei Spielerinnen erreichen 6 Punkte, Fiona und Josefine erspielen eine Frauen-GM-Norm.

Interessanterweise wird keine der drei Siegerinnen Deutschland bei der Schacholympiade in Batumi vertreten. Die dortigen Spielerinnen boten sämtlichst eine durchwachsene Leistung in Dresden.

- In Abwesenheit von Elisabeth Pähtz, die gerade die Spanische Liga bestreitet, nutzt der Nachwuchs die Chance, sich in den Vordergrund zu spielen. Nach sechs Runden führen Josefine Heinemann und Fiona Sieber die Tabelle an, während sich Soja Schleining und Ketino Kachiani-Gersinska, die Siegerin der letzten Austragung dieser Veranstaltung, am anderen Ende der Tabelle wiederfinden.

Partien

- Partien im pgn-Format: dresden-w.pgn