Leuven Blitz- und Schnellturnier

Blitz- und Schnellschach in Leuven

leuven

In Leuven in Belgien findet vom 28. Juni bis 2. Juli die zweite Etappe der diesjähigen Großen Schachtour statt. Gespielt wird ein einrundiges Schnellschach- und ein doppelrundiges Blitzturnier.

- Offizielle Seite: http://grandchesstour.org/yournextmove

 

In Leuven findet die zweite Etappe der Großen Schachtour statt, sie wird nach dem gleichen Modus wie die Veranstaltung vor einer Woche in Paris ausgetragen. Etwas geändert hat sich das Teilnehmerfeld: die Amerikaner Fabiano Caruana und Hikaru Nakamura fehlen, dafür sind die beiden Russen Wladimir Kramnik und Jan Njepomjaschtschi neu dabei.

Der Preisfonds beträgt 150.000 Dollar.

 

Schnellschach - Stand nach der 9. Runde

 

  Leuven 28.-30.06.2017     01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 Pkt. Platz
1 Magnus Carlsen no 2832 x 0 1 = 1 = = = = 1 5,5 3.
2 Wesley So us 2812 1 x 1 = 1 1 = = = 1 7 1.
3 Wladimir Kramnik ru 2808 0 0 x = 0 1 = 1 = 1 4,5 5.-7.
4 Maxime Vachier-Lagrave fr 2796 = = = x 0 1 = 1 1 1 6 2.
5 Levon Aronjan am 2793 0 0 1 1 x 1 0 = 0 1 4,5 5.-7.
6 Viswanathan Anand in 2786 = 0 0 0 0 x = 1 1 1 4 8.
7 Anish Giri am 2771 = = = = 1 = x 1 0 = 5 4.
8 Wassili Iwantschuk ua 2738 = = 0 0 = 0 0 x 1 1 3,5 9.
9 Jan Njepomnjaschtschi ru 2732 = = = 0 1 0 1 0 x 1 4,5 5.-7.
10 Baadur Jobava ge 2707 0 0 0 0 0 0 = 0 0 x 0,5 10.

 

Partien

- Partien im pgn-Format: leuven_rapid.pgn

 

Blitzschach - Endstand nach 18 Runden

 

 

  Leuven 1.-2.07.2017     Pkt.
1 Magnus Carlsen no 2832 14,5
2 Anish Giri nl 2771 10
  Maxime Vachier-Lagrave fr 2796 10
4 Levon Aronjan am 2793 9,5
  Wladimir Kramnik ru 2808 9,5
6 Jan Njepomjaschtschi ru 2732 9
7 Wassili Iwantschuk ua 2738 8,5
  Wesley So us 2812 8,5
9 Viswanathan Anand in 2786 8
10 Baadur Jobava ge 2707 2,5

 

Partien

- Partien im pgn-Format: leuven_blitz.pgn

 

Magnus Carlsen gewinnt die Gesamtwertung der Leuvener Etappe, bei der die Ergebnisse des Rapidturnieres doppelt gewertet werden. Sie ist auch für die Aufteilung des Preisgeldes und die Vergabe von Grandprix-Punkten maßgeblich. Den zweiten Platz belegt Wesley So, den dritten Maxime Vachier-Lagrave.