Gibraltar

Schachfestival Gibraltar

gibraltar

Vom 23. Januar bis zum 2. Februar findet in Gibraltar das Tradewise Schachfestival statt.

- Offizielle Seite: http://www.gibraltarchesscongress.com/

 

Das Master-Turnier ist vorzüglich besetzt: Fabiano Caruana, Maxime Vachier-Lagrave und Hikaru Nakamura führen die Setzliste an.

Partien

- Alle Partien im pgn-Format: gibraltar.pgn

- Die Schlussrundenpaarungen an den Spitzenbrettern erbrachten diese Ergebnisse: Anton-Adams remis, Gelfand-Vachier Lagrave remis, Edouard-Nakamura 0-1, Yu Yangyi-Ju Wenjun 1-0, Matlakow-Tscheparinow remis. Damit erzielen David Anton, Yu Yangyi und Hikaru Nakamura jeweils 8 Punkte und spielen in einem Stichkampf den Turniersieger aus. Dieser hieß zum dritten Mal in Folge Hikaru Nakamura.

Die größte Aufmerksamkeit erregte die kürzeste Begegnung: Hou Yifan gab nach 1. g4 d5 2. f3 e5 3. d3 Dh4+ 4. Kd2 h5 5. h3 hxg4 auf. Die Weltmeisterin protestierte damit gegen das Auslosungssystem, das ihr in den neun vorangegangenen Runden sieben Frauen zugelost hatte.

- Endstand (Reihenfolge nach Wertung): 

1.-3. je 8/10 Pkt: David Anton (Spa), Hikaru Nakamura (USA), Yu Yangyi (China)
4.-9. je 7,5:  Maxime Vachier-Lagrave (Fra), Michael Adams (Eng), Emil Sutovsky (Isr), Iwan Tscheparinow (Bul), Wesslin Topalow (Bul), Boris Gelfand (Isr)
10.-23. je 7: David Howell (Eng), Ju Wenjun (China), Nigel Short (Eng), Fabiano Caruana (USA), Warushan Akobjan (USA), Maxim Matlakow (Rus), Arkadij Naiditsch (Ase), Nikita Witjugow (Rus), Laurent Fressinet (Fra), Eduardo Iturrizaga (Ven), S. P. Sethuraman (Ind), Peter Swidler (Rus), Lalith Babu (Ind), Romain Edouard (Fra)

- Nach der neunten und vor der Schlussrunde führt etwas überraschend, aber nicht unverdient, David Anton mit 7,5/9 Punkten. Nicht unverdient, weil der an Nr. 24 gesetzte Spanier u.a. gegen Boris Gelfand und Wesselin Topalow gewonnen und gegen Maxime Vachier-Lagrave und Hikaru Nakamura remis gehalten hat. Mit einem halben Zähler Rückstand folgen Hikaru Nakamura, Maxime Vachier-Lagrave, Michael Adams, Yu Yangyi, Ju Wenjun, Iwan Tscheparinow, Boris Gelfand und Romain Edouard.

- In der achten Runde trennten sich die Spieler an den Spitzenbrettern unentschieden, Exweltmeister Wesselin Topalow konnte zu dieser Gruppe aufschließen. Mit 6,5/8 führen nun David Anton, Maxime Vachier-Lagrave, Hikaru Nakamura, Yu Yangyi und der Bulgare.

In der ebenfalls sehr gut dotierten internen Frauenwertung musste Hou Yifan einen herben Rückschlag einstecken. Seltsamerweise hat sie bislang fast nur gegen Frauen gespielte (Ausnahmen waren lediglich Michael Adams und Borja Ider, gegen den sie ein tolles Damenopfer zückte) - und ihre Landsmännin Ju Wenjun konterte sie in zweischneidiger Stellung aus. Ju Wenjun liegt mit 6 Zählern in der ersten Verfolgergruppe.

- Nach sieben von zehn Runden führen Maxime Vachier-Lagrave, Hikaru Nakamura, Yu Yangyi und David Anton mit je 6 Zählern die Tabelle an, mit einem halben Zähler Rückstand folgen Michael Adams, Nigel Short, Boris Gelfand, Iwan Tscheparinow, Emil Sutovsky, Wesselin Topalow, Warushan Akobjan, Maxim Matlakow, Daniel Fridman, Antoaneta Stefanowa und Romain Edouard.