Schachfestival Dresden

wm-sen

Dresdner Schachfestival

Vom 29. Juli bis 6. August findet in Dresden das diesjährige Schachfestival statt. Den organisatorischen Rahmen stellt der Dresdner Schachfestival e.V. bereit.

- Offizielle Seite: www.schachfestival.de

 

 

Auf dem Programm stehen ein Open, ein Blitzturnier, das Challengers und das Master-Turnier. Das Masters ist ein Rundenturnier von fünf gesetzten (Dieter Nisipeanu, Matthias Blübaum, Georg Meier, Andreas Heimann und Rasmus Svane) und drei qualifizierten Spielern, die sich den Startplatz über das Herausforderungsturnier erkämpfen können.

Außerdem veranstaltet die Schwalbe - Deutsche Vereinigung für Problemschach den 60. Kongress des Weltproblemschachbunds und die 41. Weltmeisterschaft im Lösen von Schachproblemen.

Challengers

- Rainer Buhmann gewinnt das Challengers - ein neunrundiges Schnellturnier - mit 7/9 Punkten und qualifiziert sich ebenso wie Falko Bindrich 6,5 und Niclas Huschenbeth 6 für das Masters.

Gescheitert sind u.a. Gunter Spieß, Matthias Dann und Dennis Wagner alle 5,5 sowie Alexander Naumann, Klaus Bischoff, Vincent Keymer, Ferenc Langheinrich, Raphael Lagunow und Leonid Sawlin alle 5.

Open

- Die Elobesten wurden überwiegend ihrer Favoritenrolle gerecht. Wladimir Onischuk (Ukr) gewinnt mit 7,5/9 vor seinem Landsmann Sergej Owsejewitsch und Dennis Wagner (beide 7) sowie Wladimir Sachartsow (Rus), Alexander Kowtschan (Ukr), Matthias Dann, Wjatscheslaw Sachartsow (Rus) und Hagen Poetsch alle 6,5.

- In der sechsten Runde bezwang Verfolger Wladimir Onischuk Spitzenreiter Wladimir Sachartsow und übernahm selbst mit 5,5/6 die Tabellenführung vor  Wladimir Sachartsow, Sergej Owsejewitsch (Ukr) und Alexander Danin (Rus) alle 5. In der Gruppe der 4,5-Punkter befinden sich auch Matthias Dann, Igor Khenkin und Dennis Wagner.

- Nach fünf Runden führt Wladimir Sachartsow (Rus) mit 5/5 Punkten vor Wladimir Onischuk (Ukr) und Matthias Dann je 4,5.

Wladimir Onischuk (Ukr, 2610), Sergej Owsejewitsch (Ukr, 2602) und Alexander Kowtschan (Ukr, 2587) führen die Setzliste des Opens an. Teilnehmer des Challenger-Turniers können in der 3. Runde in dieses Turnier einsteigen.

Masters

Das Hauptturnier wird als Rundenturnier mit sieben Teilnehmern und klassischer Bedenkzeit ausgespielt. 

Endstand nach neun RundeN:

 

  GM-Turnier Dresden 31.7.-6.8.2017   01 02 03 04 05 06 07 08 Pkt. Platz
1 Liviu-Dieter Nisipeanu 2683 x 0 = = = = = = 3 6.
2 Georg Meier 2644 1 x = 1 = 1 0 0 4 3.-4.
3 Matthias Blübaum 2642 = = x = 0 0 = = 2,5 7.
4 Andreas Heimann 2591 = 0 = x 0 = 0 = 2 8.
5 Falko Bindrich 2585 = = 1 1 x = = = 4,5 1.-2.
6 Niclas Huschenbeth 2585 = 0 1 = = x 1 = 4 3.-4.
7 Rasmus Svane 2583 = 1 = 1 = 0 x 0 3,5 5.
8 Rainer Buhmann 2580 = 1 = = = = 1 x 4,5 1.-2.

 

Partien

- Partien im pgn-Format: dresden.pgn