Schachfestival Erfurt

Frauenschachfestival Erfurt

erfurt

Vom 29. Juli bis 6. August findet in Erfurt ein Frauenschachfestival statt. Es besteht aus der Deutschen Meisterschaft im Blitz- und Schnellschach, einem Match Elisabeth Pähtz-Alexandra Kostenjuk, einem Open und einem Rundenturnier.

- Offizielle Seite: www.frauenschachfestival-erfurt.de

- Statistik: http://chess-results.com/tnr258082.aspx

 

Deutsche Schnellschach-Meisterschaft

Elisabeth Pähtz gewinnt überlegen vor Marta Michna und Alina Rath.

Endstand: 1. Elisabeth Pähtz (USV TU Dresden) 8,5/9, 2. Marta Michna (Hamburger SK) 6,5, 3. Alina Rath (König Tegel) 6, 4.-8. je 5,5: Manuela Mader (SK Ettlingen), Olena Hess (SV Betzdorf-Kirchen), Judith Fuchs (Hamburger SK), Katrin Dämering (TSG Markkleeberg), Alina Zahn (Hamburger SK), 9.-10. je 5 Annmarie Mütsch (SC Eppingen), Teodora Rogozenco (Hamburger SK)

Match Elisabeth Pähtz-Alexandra Kostenjuk 

Elisabeth Pähtz gewinnt die ersten beiden Partien, die mit klassischer Bedenkzeit gespielt wurden und führt mit 2-0.

Die vier Schnellpartien endeten 2-2, so dass Elisabeth in der Gesamtwertung mit 4-2 führt.

Im Blitz erwies sich Alexandra Kostenjuk mit 4,5-3,5 als die erfolgreichere Spielerin. Für die Gesamtwertung wird dieser Punktestand halbiert.

Elisabeth Pähtz gewinnt ein Match im klassischen, Schnell- und Blitzschach gegen Alexandra Kostenjuk mit 5,75-4,25.

Rundenturnier

- Die Italienerin Marina Brunello gewinnt ungeschlagen mit 7/9 Punkten vor Irina Bulmaga 6,5, Karina Szczepkowska 6, Atousa Pourkashijan 5,5, Josefine Heinemann (beste deutsche Teilnehmerin) 5, Fiona Sieber 4,5, Sarah Hoolt 4,5, Jana Schneider 3, Filiz Osmanodja 2,5 und Teodora Rogozenco 0,5.

- Nach sieben Runden führt Marina Brunello mit 6/7 Punkten vor Karina Szczepkowska und Irina Bulmaga je 5 sowie Josefine Heinemann, Atousa Pourkashijan Atousa und Sarah Hoolt alle 4.

- Nach sechs Runden hat sich Marina Brunello bereits etwas abgesetzt. Die Italienerin verbucht 5,5/6 Punkte und hat anderthalb Zähler Vorsprung auf Karina Szczepkowska, Irina Bulmaga und Sarah Hoolt.

- Nach vier Runden führt Marina Brunello mit 4 Punkten vor Sarah Hoolt 3,5 sowie Josefine Heinemann und Irina Bulmaga je 3.

Das Rundenturnier bestreiten Sarah Hoolt (2439), Irina Bulmaga (Rum, 2412), Karina Szczepkowska (Pol, 2396), Marina Brunello (Ita, 2367), Josefine Heinemann (2294), Atousa Pourkashijan (Iran, 2289), Fiona Sieber (2287), Filiz Osmanodja (2273), Jana Schneider (2258) und Teodora Rogozenco (2169).

OPEN

- Die Rumänin Mihaela Sandu gewinnt allein mit 7,5/9 Punkten vor Kulkarni Bhakti (Ind) und Judith Fuchs je 7 sowie Jovana Rapport (Ser), Nino Chomeriki (Geo) und Ewa Harazinska (Pol) je 6,5.

- In der siebenten Runde übernimmt Mihaela Sandu mit einem Sieg gegen Subbaraman Vijayalakshmi mit 6/7 die Führung vor Jovana Rapport 5,5 sowie neun Spielerinnen mit 5 Punkten, darunter Judith Fuchs.

- Nach sechs Runden führen Subbaraman Vijayalakshmi (Ind), Jovana Rapport (Ser) und Mihaela Sandu (Rum) mit je 5/6 Punkten. Als beste deutsche Teilnehmerin verfügt Judith Fuchs über 4 Zähler.

- Nach vier Runden führt Subbaraman Vijayalakshmi mit 4/4 vor Mitra Hejasipour, Jovana Rapport (Ser), Mihaela Sandu (Rum) und Karolina Olsarova (Tsch) alle 3,5.

Subbaraman Vijayalakshmi (Ind, 2370), Joanna Majdan (Pol, 2369) und Mitra Hejasipour (Iran, IRI 2351) führen die Setzliste an.

DEUTSCHE BLITZMEISTERSCHAFT

Elisabeth Pähtz, Marta Michna, Sarah Hoolt, Judith Fuchs und Kerstin Kunze führen die Setzliste an.

Elisabeth Pähtz gewinnt auch ihr drittes Turnier innerhalb des Erfurter Frauenschachfestivals und verteidigt ihren deutschen Meistertitel im Blitzschach.

Endstand:

1. Elisabeth Pähtz 44,5/50, 2. Marta Michna 44, 3. Judith Fuchs 39, 
4. Annmarie Mütsch 38,5, 5. Sarah Hoolt 38, 6. Filiz Osmanodja 37, 7. Manuela Mader 33, 8. Katrin Dämering 30,5, 9. Alina Rath 30,5, 10. Kerstin Kunze 27