EM-Frauen Schnell+Blitz

Europameisterschaften der Frauen im Blitz- und Schnellschach

ecu

Am 21. und 22. Oktober findet in Monte Carlo die Weltmeisterschaft der Frauen im Schnellschach statt, anschließend wird am 23. Oktober das Blitz-Championat ausgetragen.

- Offizielle Seite: http://www.europechess.org/

- Statistik: http://chess-results.com/tnr297692.aspx

 

Elisabeth Pähtz und Annmarie Mütsch vertreten den Deutschen Schachbund.

Schnellschach

Gespielt werden elf Runden im Schweizer System. Der Preisfonds beträgt 8.100 Euro. Alexandra Kostenjuk, Anna Musitschuk und Walentina Gunina führen die Setzliste an.

Die Ukrainerin Anna Musitschuk gewinnt mit 9/11 Punkten vor Kateryna Lagno (Rus) 8,5 sowie Alexandra Gorjatschkina (Rus), Überraschungsfrau Pauline Guichard (Fra) und Alexandra Kostenjuk (Rus) je 8. Elisabeth Pähtz teilte mit 7,5 Zählern Rang 6 bis 12.

Blitz

Gespielt werden dreizehn Runden im Schweizer System. Der Preisfonds beträgt 5.500 Euro. Anna Musitschuk, Katerina Lagno und Walentina Gunina führen die Setzliste an.

Alexandra Kostenjuk 10,5/13 vor Katerina Lagno 10 und Walentina Gunina 9,5 (alle Russ) lautet das Podium der Blitzschach-Europameisterschaft. Erneut belegte überraschenderweise eine Französin den vierten Rang, diesmal Cecile Haussernot (9). Auf einem hervorrangenden fünften Platz landete Elisabeth Pähtz (9).