Herren-Bundesliga

Herren-Bundesliga Saison 2017/18

schachbundesliga

Am Wochenende 10./11. März findet die nächste Doppelrunde der Herren-Bundesliga statt.

- Liveübertragung: http://bundesliga.liveschach.net/

- Statistik beim Deutschen Schachbund: http://www.schachbund.de/SchachBL/

 

Als Elofavorit startet einmal mehr der Dauersieger der vorangegenen Jahre, die OSG Baden-Baden, der gleichzeitig Titelverteidiger ist. Aus der zweiten Bundesliga aufgestiegen sind SF Deizisau, SV Hofheim und der SK Norderstedt.

In dieser Saison wird wieder eine zentrale Endrunde stattfinden. Vom 29. April bis 1. Mai kämpfen dann in Berlin die Männer diesmal ohne die Frauen um letzte Punkte für den Titel oder gegen den Abstieg.

Alle Partien können auch unter den oben angegebenen Links heruntergeladen werden.

 

11./12. Runde am 10./11. März

Am Wochenende 10./11. März findet die sechste Doppelrunde der Bundesligasaison 2017/18 statt.

Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Kämpfe zwischen Solingen und Hockenheim sowie Baden-Baden und Werder Bremen jeweils am Sonntag. Dabei büßte Solingen durch eine Niederlage seine alleinige Tabellenführung ein und muss diese nun mit Baden-Baden teilen.

 

- In Westheim:

SG Speyer Schwegenheim - Werder Bremen 2-6, OSG Baden Baden - SV Mülheim Nord 7,5-0,5

Werder Bremen - OSG Baden Baden 2,5-5,5, SV Mülheim Nord - SG Speyer Schwegenheim 4-4

- In Hofheim: 

SV Hofheim - SG Solingen 2-6, SV Hockenheim - DJK Aachen 5,5-2,5

SG Solingen - SV Hockenheim 3-5, DJK Aachen - SV Hofheim 3,5-4,5

- In Hamburg:

Hamburger SK - SK Schwäbisch Hall 3,5-4,5, SK Norderstedt - SF Deizisau 1,5-6,5

SK Schwäbisch Hall - SK Norderstedt 4,5-3,5, SF Deizisau - Hamburger SK 4,5-3,5

- In München:

Bayern München - USV TU Dresden 3-5, MSA Zugzwang München - SF Berlin 5-3

USV TU Dresden - MSA Zugzwang München 6-2, SF Berlin - Bayern München 4,5-3,5

 

 

Nach dreizehn Runden führen Baden-Baden und Solingen mit je 21-3 Punkten vor Hockenheim und Bremen je 18-6.

Auf den Abstiegsrängen rangieren im Moment der Hamburger SK, MSA Zugzwang, Bayern München und der SK Norderstedt. Norderstedt ist bereits abgestiegen, selbst wenn die Mannschaft die restlichen drei Runden gewinnen sollte.

 

- Alle Partien im pgn-Format: bl1718.pgn