Blitz- und Schnellschach-Europameisterschaft

Blitz- und Schnellschach-Europameisterschach

Die Blitz- und Schnellschach-Europameisterschaft wird vom 15. bis 17. Dezember in Katowice in Polen ausgetragen.

- Statistik: http://www.chess-results.com/tnr321176.aspx (Schnellschach), http://www.chess-results.com/tnr320870.aspx (Blitz)

 

 

Spitze Europameisterschaft im Blitzschach nach 22 Runden:

1. Sergej Schigalko (Weiß) 18/22, 2. Luke McShane (Eng) 17,5, 3. Peter Michalik (Tsch) 17,5,

4.-12. je 17: Jan-Krzysztof Duda (Pol), David Navara (Tsch), Igor Kowalenko (Let), Laurent Fressinet (Fra), Alexej Alexandrow (Weiß), Jacek Tomczak (Pol), Pawel Ponkratow (Rus), Grzegorz Gajewski (Pol), Krzysztof Jakubowski (Pol),

... 14.-33. Ilja Schneider 16, Artur Jussupow 16, Daniel Fridman 16

 

Spitze Europameisterschaft im Schnellschach nach 11 Runden:

Die Schnellschach-Europameisterschaft gewinnt überraschend Maxim Wawulin aus Russland, der "nur" im Besitz des IM-Titels ist. Sage und schreibe 1181 Spieler waren am Start.

1. Maxim Wawulin (Rus) 10/11, 2. Jan-Krzysztof Duda (Pol) 9,5, 3. Pawel Ponkratow (Rus) 9,5

4.-6. je 9,5: Sergej Schigalko (Weiß), Wojciech Moranda (Pol), Sergej Fedortschuk (Ukr)

7.-17. je 9: Radoslaw Wojtaszek (Pol), Viktor Gazik (Slowak), Laurent Fressinet (Fra), Michail Demidow (Rus), Jewgeni Alexejew (Rus), Sawen Andriasjan (Arm), Jacek Tomczak (Pol), Sabino Brunello (Ita), Michal Krasenkow (Pol), Maciej Klekowski (Pol), Kiril Georgiew (Bul)

18.-38. je 8,5 u.a.: Daniel Fridman, Rainer Buhmann